Aschauer Geschichten

Die Aschauer Geschichten sind das Ergebnis langjähriger Notizen und
Recherchen, die mit der Heimat meiner Frau Christa und deren
elterlichem Hof Aschau im Salzburgerland in Österreich zusammenhängen.

Die ersten Ausgabe der Aschauer Geschichten ist einer ihrer frühesten
Erzählungen aus den 1960er Jahren gewidmet.
Dabei handelt es sich um den tragischen Tod des Bruders ihrer besten Freundin,
der Hochreith-Rosi.  Dieser starb kurz vor seinem 13. Geburtstag beim
Schafesuchen im Schneesturm auf der Reither-Alm.

Titelblatt der Aschauer Geschichten I

Ein Ereignis im Jahre 1954! Man kann es kaum glauben: 65 Jahre nach diesem
Geschehen gelang es mir, – Dank freundlicher Hilfe aus dem Ort -,
noch unmittelbare Augenzeugen des tragischen Geschehens zu befragen.

Eine gekürzte Version wurde aktuell im im Salzburger Bauernkalender für 2023 veröffentlicht.

Wenn Sie Interresse an dem ausführlichen Bericht haben, der ergänzt durch
zahlreiche historische Fotographien des Reither Dorfarchivs als
„Aschauer Geschichten NR. I“ erschienen ist, können Sie diesen käuflich
erwerben. (10,- € inkl. Versand und Verpackung)

Bitte benutzen Sie hierfür das Kontaktformular.

Weitere Broschüren sind geplant. (vgl. nachstehende Abbildungen)

Weiter Beitrag

© 2022

Thema von Anders Norén